Einsatzjahr 2011

Einsätze wurden ab September 2011 dokumentiert.

13.09.2011:


Unfall auf der K139 - 16-Jährige von Kleintransporter überrollt und eingeklemmt


Die Fahrerin eines Kleinkraftrads ist am Montag um 17.06 Uhr bei einem Unfall auf der Kreisstraße 139 vor Serrig schwer verletzt worden. Die 16-Jährige aus dem Kreis Siersburg, die von Greimerath kommend nach Serrig unterwegs war, verlor ausgangs einer Linkskurve die Gewalt über ihr Kleinkraftrad, kam zu Fall und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Kleintransporter. Die junge Frau wurde von dem linken Vorderrad überrollt und blieb unter dem Kleintransporter eingeklemmt liegen. Erst durch die Feuerwehr konnte sie befreit werden. Laut Polizei erlitt sie keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Im Einsatz befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Serrig und Saarburg, das DRK Saarburg sowie die Polizei Saarburg. Die Kreisstraße war etwa zwei Stunden während den Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.


Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/saarburg/aktuell/Heute-in-der-Saarburger-Zeitung-16-Jaehrige-von-Kleintransporter-ueberrollt-und-eingeklemmt;art803,2904286

20.09.2011:

Tödlicher Unfall im Steinbruch Taben - Ursache des tödlichen Unfalls im Steinbruch Taben weiter unklar


Einen Tag nach dem tödlichen Arbeitsunfall im Steinbruch bei Taben (Verbandsgemeinde Saarburg) ist noch nicht abschließend geklärt, warum die Baggerschaufel den 53-jährigen Arbeiter unter sich begrub. Die Polizei schließt Fremdeinwirkung jedoch aus. Der Mann war am Dienstag gegen 11.45 Uhr dabei, die mehr als vier Tonnen schwere Baggerschaufel zu reparieren, als diese sich in Bewegung setzte, auf ihn kippte und ihn an eine Wand drückte. Er starb wenige Stunden später an den Folgen seiner schweren Verletzungen in einem Trierer Krankenhaus. Laut Polizeiinspektion (PI) Saarburg waren am Mittwoch Polizei, Gewerbeaufsicht, Berufsgenossenschaft und die Werksleitung vor Ort, um nach der Ursache des Unglücks zu forschen. "Wir können eine Fremdeinwirkung ausschließen", sagt Armin Wacht, stellvertretender Leiter der PI Saarburg. Es werde aber schwierig werden, im Nachhinein zu rekonstruieren, warum genau die Schaufel auf den laut Polizei routinierten Arbeiter kippte. 


Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/saarburg/aktuell/Heute-in-der-Saarburger-Zeitung-Ursache-des- toedlichen-Unfalls-im-Steinbruch-Taben-weiter-unklar;art803,2913876

04.10.2011:

Fehlalarm, Rauchentwicklung Bereich Saarfels

Uhrzeit: 14.12 Uhr

Alarm Ursache: Rauchentwicklung im Bereich "Schlößchen Saarfels" in Serrig.Es brannte dort jedoch nur ein kleines Feuer zum Verbrennen von "Gartenabfällen" aus.

Kontakt

 

Freiwillige Feuerwehr Serrig

Losheimer Straße 28

54455 Serrig

 

Telefon: +49 6581 3026

Diese Seite teilen

Erzählen Sie es weiter. Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden und Ihrer Familie.


Besucher Gesamt Besucher Online