Spielmannszug

Aus der alten handgeschriebenen Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Serrig geht hervor, das im Jahre 1952 in einer Generalversammlung, am 28 Oktober, mit Übereinstimmung der gesamten Wehr unter der Leitung von Oberbrandmeister Johann Scholz beschlossen wurde einen Spielmannszug zu gründen.


Aufnahme am Vatertag 1956 an der Klause Kastel

 

Obere Reihe von links nach rechts:

Benzkirch Willi, Jäger Erich, Puhl Alois (Tambour-Major), Loch Heinrich, Karges Heinz, Wagner Josef

 

Mittlere Reihe von links nach rechts:

Benzmüller Mathias, Rommelfanger Gerhard, Seer Erich, Loch Erwin

 

Untere Reihe von links nach rechts:

Scholz Hans, Loch Rudolf, Neusius Klaus, Lorscheider Klaus, Lorscheider Martin


Hiervon lebt heute noch Wagner Josef.

Etwas später kamen Scholz Hans, Seer Erich, Loch Heinrich und Jäger Erich hinzu.

Die ersten Märsche und Lieder wurden von Johann Loch, (Preisen Pätter), im Alter von 70 Jahren einstudiert. Er hatte während des ersten Weltkrieges seinen Dienst als Musiker in der kaiserlichen Armee ausgeübt und die besten Voraussetzungen für den jungen Musikern das Pfeifen, Trommeln und Marschieren beizubringen. Später übernahm sein Schwiegersohn, Alois Puhl, die Leitung des Spielmannszuges.

Anfangs waren die Instrumente sehr spärlich. Sieben hölzerne Querflöten waren Überbleibsel von Vereinigungen aus der Kriegszeit, die im ganzen Dorf zusammen gesucht wurden. Der Tambourstab und drei Wirbeltrommeln wurden neu gekauft. Später erwarb man vom aufgelösten Spielmannszug Schoden zwei Wirbeltrommeln. Auch von Lampaden wurde eine Wirbeltrommel beschafft.

Schnell wurde der neue Spielmannszug eine feste Größe in unserem Dorf und trat bei vielen Anlässen in auf.

Aus gesundheitlichen Gründen verließ Alois Puhl den Spielmannszug im Jahre 1959. Seit dieser Zeit übernahm Matthias Benzmüller die Stabführung.

Sein erster Auftritt als Tambourmajor war 1959 beim Feuerwehrfest in Nalbach.

Auch wurde in diesem Jahr die große Marschtrommel und die Marschbecken angeschafft. Die Ausbildung fand in einem engen Kellerraum der damaligen Volksschule statt. Dieser Übungsraum erwies sich mit der Zeit als viel zu klein. Nach Erbauung der Turnhalle Ausgang der 60. Jahre bis Heute findet die Probe Freitags im Gymnastikraum der Turnhalle statt.

1970 gab Matthias Benzmüller die Stabführung an Josef Dellerie ab, der auch die Ausbildung übernahm. Die Zahl der aktiven Musiker wuchs auf 36.

Viele Freundschaften mit anderen Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzügen aus Rheinland- Pfalz, Nordrhein- Westfalen, dem Saarland, Luxemburg und Frankreich wurden in der Folgezeit geknüpft, die soweit möglich bis heute Bestand haben.

1977 wurde in Verbindung mit dem Verbandsfeuerwehrfestes das 25 jährige Stiftungsfest unseres Spielmannszuges gefeiert.

Ein großer Höhepunkt war das 100 jährige Jubiläum am 28. u. 29.Mai 1994 unserer Freiwilligen Feuerwehr. Ab diesem Zeitpunkt änderte sich die Struktur unseres Spielmannszuges. Zum ersten mal wurden Mädchen in den „Spielmannszug“ aufgenommen. Heute sind die Damen nicht mehr aus unserem Spielmannszug wegzudenken.

Im Jahre 1998 anläßlich des Rheinland- Pfalz- Tages in Saarburg marschierte unser Spielmannszug mit den Freunden des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Edingen im großen Festzug mit. Seit dieser Zeit besteht eine tiefe Freundschaft zwischen beiden Zügen.

1999 wurden acht neue Wirbeltrommeln und 2001 neue Marschbecken beschafft.

2002 feierte der Spielmannszug sein 50jähriges Bestehen. Höhepunkt der Veranstaltung war der große Zapfenstreich aufgeführt vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Serrig, dem Musikverein Serrig und dem Männergesangverein Serrig.

Heute besteht unser Spielmannszug aus 18 weiblichen und männlichen Musikern. Sie teilen sich auf in 7 Flöter- innen 2 Lyraspieler 6 Trommler 1 Marschbeckenspieler und 1 Marschtrommler. Die Stabführung hat Josef Dellerie. Stellvertreter ist Josef Hauser.

 

Aufgestellt von Josef Dellerie

 

Hinweis: Die Chronik finden Sie auch in unserem Downloadverzeichnis.

 

 

Kontakt

 

Freiwillige Feuerwehr Serrig

Losheimer Straße 28

54455 Serrig

 

Telefon: +49 6581 3026

Diese Seite teilen

Erzählen Sie es weiter. Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden und Ihrer Familie.


Besucher Gesamt Besucher Online